Aktivreisen no image

Published on Februar 16th, 2012 | by Sonja

0

Werra Radweg – die tolle Umgebung auf dem Rad erkunden

Bei dem Werra Radweg gibt es einen gut ausgebauten Radweg mit etwa 250 Kilometern. Es gibt hervorragende und einheitliche Beschilderungen und nur wenige Steigungen. Dabei geht der Werra Radweg bis Hann. Münden und beginnt von Meiningen. Gestartet wird in der historischen Theaterstadt Meiningen, wobei es sich um eine liebevoll restaurierte Altstadt handelt. Hier erwarten die Besucher das neoklassizistische Theater, einige Museen und das Schloss Elisabethenburg. Damit der Startpunkt hervorragend ist, wird in der Regel ein Hotel in der Innenstadt gewählt.

Werra Radweg - schöne Dörfer & Städte

Werra Radweg – schöne Dörfer & Städte

An dem darauffolgenden Tag geht es knapp über 40 Kilometer weit nach Bad Salzungen. Dabei wird einfach der Werra gefolgt und es geht an Wasungen vorbei. Angekommen in der Kurstadt Bad Salzungen kann bei dem einzigartigen Keltenbad in Deutschland die vitalisierende Wirkung erlebt werden. Am Abend bietet sich die sehenswerte Altstadt für einen Bummel an.

Am dritten Tag geht es dann gute 40 Kilometer bei dem Werra Radweg nach Dankmarshausen. Dabei wird zwischen den Kuppen der Rhön und den Südhängen des Thüringer Waldes geradelt. In Vacha, einer historischen Altstadt, kann man sich eine Pause gönnen. Dann wird Heringen erreicht, die mit dem Werra-Kalibergbau-Museum sehr bekannt ist. Am Fuße von einem beeindruckenden Zuckerhut befindet sich dann das Hotel und es können Touren auf den Monte Kali unternommen werden.

Am vierten Tag geht es knapp 40 Kilometer nach Eisenach, wo es auf dem Weg Naturschutzgebiete und viele Seen gibt. In Eisenach sollte die Wartburg besichtigt werden und von berühmten Söldnern der Stadt sollten die Wirkungsstätten besucht werden. Am fünften Tag geht es knapp 60 Kilometer nach Eschwege, vorbei an mittelalterlichen Städtchen und Dörfern und an senkrecht aufragenden Kalkklippen. Dabei dürfen die romantischen Gassen der denkmalgeschützten Altstädte Treffurt und Creuzburg nicht vergessen werden. In Eschwege wird dann übernachtet, bevor es knapp 60 Kilometer nach Hann.Münden geht.

Auf dem Weg nach Hann.Münden bei dem Werra Radweg wird in Bad Soden-Allendorf ein Zwischenstopp eingelegt, denn hier gibt es das Sole-Bewegunsbad. Danach geht es nach Hann, wo es ein Welfenschloss und geschlossenes mittelalterliches Stadtbild gibt. Der Tag endet mit einem Bummel und am nächsten Tag gibt es den praktischen Rücktransfer nach Meiningen.

Der Vielfalt an Wildarten in Deutschland steht ein nahezu ebenso großes Angebot an Jagdreisen gegenüber. Wer möchte, kann gegen Ende des Jahres schon recht günstig an einer Treibjagd teilnehmen. Beliebt sind auch Drückjagden auf Schalenwild in den Wintermonaten.

Über den Radreiseveranstalter:
Velociped bietet das langjährige Wissen, das Fahrradreisende benötigen, um die für sie richtige Urlaubsentscheidung zu treffen. Das Unternehmen beschäftigt 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überwiegend in den zwei Bereichen Kundenberatung und Reiseleitung. Seit 1988 ist Velociped mit Sitz in Marburg (Hessen) auf die Organisation und Durchführung von geführten und individuellen Radtouren, Radreisen und Themenreisen in Deutschland, Europa und weltweit spezialisiert.

Kontakt:
Velociped Fahrradreisen GmbH & Co.KG
Frau Claudia Möllers
Alte Kasseler Straße 43
35039 Marburg
Tel.: 06421 / 88689-0
Fax: 06421 / 8868911
E-Mail:  info(a)velociped.de

Tags:


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑