Rundreisen Seilbahn und Ausblick über Rio de Janeiro

Published on Juli 25th, 2014 | by Sonja

0

Von eifersüchtigen Göttern und Wahrzeichen

Brasilien ist ein Land voller Üppigkeit. Die Regenwälder im Amazonasbecken formieren die grüne Lunge des Globus und in Rio de Janeiro, Salvador und Manaus warten kulturelle Highlights auf Reisende. Wer sich durch die Naturräume des Staates bewegt, wird auf eine schier unglaubliche Vielfalt von Spezies treffen und Bekanntschaft mit atemberaubend breiten Flüssen machen. Einer der Höhepunkte jeder Brasilien Rundreise ist die Ankunft im Pantanal. Nirgendwo auf der Erde blickt man auf ein größeres Sumpfgebiet.

 Wasserfälle entdecken

Der Iguazú strömt im Grenzgebiet zwischen Argentinien und Brasilien auf 82 Meter hohe Felsklippen zu. Charakteristisch ist die U-Form, die diese inne haben. Bucht man unter www.ruppertbrasil.de eine Reise zu jenen Kaskaden, wird man vom hier lebenden Guarani-Volk eine mystische Erklärung dafür erhalten, wie die Iguazú-Fälle entstanden. Der in Gestalt einer Riesenschlange herrschende Gott Mboi verlangte immer wieder nach der Opfergabe junger Frauen. Eine der Damen widersetzte sich seinen Umwerbungskünsten und floh mit ihrem Geliebten via Boot. Dies erzürnte den Gott dergestalt, dass er mit seinem muskulösen Schlangenkörper eine Kerbe in das Flussbett schlug. Seither soll die Seele des Mädchens hier gefangen sein. Ob in dieser Herleitung auch nur ein Fünkchen Wahrheit steckt, darf bezweifelt werden. Dennoch versprühen die tosenden Wassermassen ein geheimnisvolles und die Fantasie jedes Besuchers anregendes Flair.

 Metropole Rio de Janeiro

Taucht am Horizont die weltberühmte Statue Cristo Redentor auf, hat man auf einer Brasilien Rundreise die kosmopolitische Metropole Rio de Janeiro erreicht. Copacabana, Zuckerhut und eben jene monumentale Christus-Statue bedeuten die touristischen Aushängeschild der Stadt. Bewegt man sich nach diesen urbanen Impressionen gen Äquator, gilt es den Amazonas mit seinen verästelten Nebenflüssen zu überqueren. Ausflüge in die urwüchsigen Wälder unternimmt man vorzugsweise von Manaus aus. Wer sich anschließend dem legeren Strandleben hingeben möchte, besucht die Badebuchten von Recife. Schneeweiß und flachabfallend gelten sie, allen voran die Boa Viagem als der Inbegriff der brasilianischen Badekultur.

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑