Sprachreisen 201312_England

Published on Dezember 4th, 2013 | by Sonja

0

Urlaubshighlight Sprachreisen – Englischsprechen leicht gemacht

Sich heute als Erwachsener auch in Fremdsprachen ausdrücken zu können, scheint zum gewöhnlichen Inventar, zu den ganz normalen Fähigkeiten zu gehören. Das hängt damit zusammen, dass viele Berufszweige gar nicht mehr ohne Termini aus anderen Sprachen auskommen. Die Grundlage dafür legen wir im Kindesalter und das primär während der ersten Schuljahre. In dieser sensiblen Phase ist es von enormer Bedeutung, den Anschluss zu halten und dem Lernstoff nicht hinterherzuhinken, nur weil man mal eine schlechte Note bekommen hat. Leider aber lassen sich viele Kids davon abschrecken, der Notendruck nimmt ihnen den Spaß. Bei gut zusammengestellten Schülersprachreisen in Englisch können sie sich diesen zurückholen. Hier wird ohne Noten an den Fähigkeiten der Teilnehmer gewerkelt. Diese entwickeln dank der unbeschwerten Lernatmosphäre Spaß daran, sich frei zu entfalten und auszuprobieren.

Sprachreisen leisten das, was in der Schule zu kurz kommt
Beim Erlernen einer Sprache ist der alltägliche Gebrauch, die Praxis, einer der wichtigsten Kernbereiche. Genau dieser bleibt im Lehrplan oftmals unbeachtet. Auf einer Sprachreise sollte es demnach primär um die Abdeckung dieses Bereichs gehen. Das ist auch wichtig, da sich hier der größte Spaß und zugleich die entscheidende Komponente des Selbstvertrauens ausbilden. Wenn ein Kind merkt, dass es sich mit anderen über alltägliche Sachen austauschen kann, gibt ihm das viel mehr als der Zeitpunkt, an welchem man registriert, dass eine Lehrbuchaufgabe richtig gelöst wurde. Aus diesem Grund wird das Lernen in einem Sprachcamp in viele Aktivitäten, Ausflüge und Spiele, an der frischen Luft integriert. Geht es doch mal in den Lehrraum, handelt es sich bei den Lernmaterialien nicht um Bücher, sondern Zeitschriften und Spiele. So macht das Sprachenlernen doch wirklich Spaß.

 

Beitragsbild
Bildquelle: flickr.com
Bildrechte: Matthias Rhomberg


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑