Städtereisen no image

Published on August 28th, 2012 | by Sonja

0

Städtereisen immer ein besonderes Erlebnis

Städtereisen haben zu jeder Jahreszeit ein besonderes Flair, auch im Winter und gerade über die Feiertage wie z.B. Silvester. Silvesterreisen in einer fremde Stadt bieten immer besondere Erlebnisse zum Jahreswechsel. Vielleicht einen besonderen Silvesterball oder besondere kulinarische Genüsse, auf jeden Fall aber immer spannende Entdeckungen in einer interessanten Metropole. Eine große Auswahl an solchen Silvesterreisen findet man z.B. bei www.bahnurlaub.de . Auch hier werden Silvesterreisen in interessante Städte angeboten.

Silvester in Wien

Bei diesem Reisevorschlag erleben die Teilnehmer den Jahreswechsel auf einem feierlichen Ball in der Wiener Hofburg. Aber in Wien wird der Jahreswechsel in der ganzen Stadt ausgelassen gefeiert. Ein „Silvesterpfad“ in der Innenstadt garantiert schon nachmittags beste Unterhaltung mit unzähligen gastronomischen Angeboten und Showprogrammen. Die Wiener Tanzschulen bieten Blitz Walzer Tanzkurse am Stephansplatz, so kann sich schon mal auf den Grand Bal am Abend einstimmen.

Silvester in Berlin

Berlin ist 365 Tage im Jahr spannend. Es gibt wenige Städte, die sich mit solch einer Dynamik weiter entwickeln, wie die deutsche Hauptstadt. Hier gibt es das ganze Jahr über viel zu sehen und zu erleben. Wer nicht unbedingt gemeinsam mit den Massen auf der Partymeile am Brandenburger Tor den Jahreswechsel verbringen möchte, freut sich über Pauschalreiseangebote zu Silvester, die eine ansprechende Veranstaltung bereits enthalten. Bahnurlaub.de bietet hier eine Reise an, bei der die Teilnehmer eine Gala Show und ein ansprechendes Buffet genießen.

Silvester in Prag

Die Innenstadt von Prag ist zu Recht eine Attraktion. Von der UNESCO geschützt kann man hier dicht konzentriert die habsburgerische und böhmische Geschichte Mitteleuropas erleben. In der Altstadt von Prag schrumpft die Geschichte von 5 Jahrhunderten auf fünf Gehminuten zusammen.

Prag ist geprägt von der Moldau und ihren Brücken. Gerade im Winter holt „die Schöne an der Moldau“ Atem. Die Touristen strömen nicht mehr ganz so zahlreich in die Stadt, sodass es Prag Besuchern manchmal sogar gelingen kann, ohne aufgehalten zu werden, die Karlsbrücke zu überqueren. Gerade im Winter zwischen den Feiertagen, lohnt es sich ganz besonders einer weiteren Prager Attraktion besondere Aufmerksamkeit zu schenken, den Prager Wirtschaften, den pivnice. Sie sind ein fester Bestandteil der lokalen Kultur. Hier gibt es Bier, Knödel und Gulasch, Holzbänke und bestimmt einen Holzofen zum Aufwärmen.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑