Sprachreisen file00085406694

Published on November 6th, 2012 | by Sonja

0

Sprachreisen nach „Down Under“

Durch die zunehmende Globalisierung werden Fremdsprachenkenntnisse, besonders in Englisch, immer wichtiger. Diese machen sich nicht nur gut in Ihrem Lebenslauf, sondern sind auch im Alltag oder auf Reisen immer wieder eine große Hilfe. Am Einfachsten lernt es sich in einem Land, in dem Englisch die Landessprache darstellt. Eine Sprachreise bietet daher die ideale Kombination aus Urlaub und der Aneignung einer Fremdsprache. Sprachschulen in Sydney gibt es viele, die genau das ermöglichen. Sydney ist mit knapp 4 Millionen Einwohnern die größte Stadt Australiens. Am Pazifik gelegen lockt sie jedes Jahr nicht nur Touristen auf der Suche nach Entspannung, sondern auch Surfer an. Auch an beeindruckenden Sehenswürdigkeiten fehlt es dieser Stadt an nichts. Denkt man an Sydney, hat man sofort das Bild der weltbekannten Oper vor Augen, die ein architektonisches Meisterwerk darstellt. Ein weiterer Touristenmagnet ist die Hafenbrücke, die zu den längsten Bogenbrücken der Welt zählt. Einen guten Überblick über das Stadtbild bietet der 305 Meter hohe Fernsehturm, dessen Reichweite 85 Kilometer, bis zu den Blue Mountains im Westen, beträgt. Die Blue Mountains sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und nur 50 Kilometer vom Stadtkern entfernt. Besuchern wird dort am besten die unendliche Weite und unberührte Natur Australiens vor Augen geführt.

Eine Sprachschule in Sydney zu besuchen bietet sich besonders im Januar oder Februar an. So kann man Deutschlands kalten Monaten entfliehen und dafür Sydneys wärmste genießen. Die Durchschnittstemperaturen liegen in dieser Zeit bei 22 Grad, das Thermometer kann aber auch bis zu 40 Grad erreichen.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑