Sun & Beach no image

Published on Juli 20th, 2012 | by Sonja

0

Singlereisen – der neue Urlaubs-Trend

Singlereisen stehen derzeit hoch im Kurs. Ob Strandurlaub, Sightseeing-Trip, Wanderreise, Party-Wochenende, Weinprobe oder Kreuzfahrt, immer mehr Reiseveranstalter haben Singlereisen im Portfolio.

Interessierte haben nicht nur die Qual der Wahl zwischen zahlreichen Reisearten, sondern auch diversen Urlaubszielen. Da Singlereisegruppen in der Regel aus Alleinreisenden im selben Alter bestehen, bietet sich die ideale Möglichkeit, Gleichgesinnte mit ähnlichen Interessen kennenzulernen. Manche der Programme sind zudem so gestaltet, dass sie eine perfekte Flirtatmosphäre schaffen. Wer sich dennoch hin und wieder seinen Freiraum gönnen möchte, der kann ganz ungezwungen Aktivitäten unabhängig von der Gruppe unternehmen.

Das größte Plus einer Singlereise ist die Tatsache, dass man sich im Urlaub nicht erst auf die leidige Anschluss-Suche begeben muss, sondern sich direkt dem intensiven Kennenlernen der Teilnehmer widmen kann. Unterstützend dabei sind die großen Essenstafeln. Denn wo lässt es sich besser ins Gespräch kommen, als bei Speis und Trank?

Singlereise-Teilnehmer müssen sich auch keine Gedanken darüber machen, ständig nur Pärchen oder gar Familien über den Weg zu laufen, da Orte für verliebte Pärchen sowie familienfreundliche Hotels von den entsprechenden Reiseveranstaltern eher gemieden werden.

Ein weiterer Vorteil von Singlereisen ist die Kostenersparnis. Müssen Alleinreisende sonst immer horrende Zuschläge für Einzelzimmer in Kauf nehmen, sind diese bei Singlereisen recht moderat. Außerdem besteht oftmals die Möglichkeit, sich ein Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden zu teilen.

Eine Singlereise ist also auch, aber nicht nur, eine weitere vielversprechende Plattform, um dem Singledasein endlich ein Ende zu bereiten. Auch wenn am Ende nicht jeder seinen Traumpartner findet, entstehen auf einer solchen Reise zumindest neue Freundschaften. Wer nicht wagt, nicht gewinnt…

Tags:


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑