Mietwagen file7351283176573

Published on Januar 16th, 2013 | by Sonja

0

Reisemobile mieten – Geld sparen und unabhängig sein

Ein deutsches Sprichwort sagt so sinngemäß, dass man zuerst einmal seine eigene Heimat kennenlernen sollte, bevor man sich ins Ausland begibt. Deutschland lässt sich auf sehr vielfältige Weise erkunden und hat sowohl von den Sehenswürdigkeiten als auch der Geologie her sehr interessante Orte zu bieten.

Schlösser, Burgen, traditionelles Handwerk, Weinkunde – mit diesen und vielen anderen Themen kann man sich beispielsweise auf den unzähligen großen Ferienstraßen beschäftigen. Wer sie völlig unabhängig von der Zeit und der Planung von Übernachtungen in Hotels oder Pensionen kennenlernen möchte, der sollte sich eines der modernen Reisemobile mieten. Sie sind – je nach Größe und Ausstattung – für zwei bis sechs Personen geeignet. Sie bieten den Vorteil, dass man beim Wechsel des Standorts keine Koffer ein- und auspacken muss und auch keine lästigen Aufbauten wie bei einem Reisezelt notwendig sind. Die Anschlüsse für Wasser und Strom sind europaweit standardisiert und können auch vom Laien blitzschnell verbunden werden.

Wer bei den Kosten für solche Reisemobile kein unnötiges Risiko eingehen möchte, der ist gut beraten, wenn er seine Reiseroute vorher ein wenig plant und weiß, wie viele Kilometer er ungefähr fahren möchte. Dann kann man die passende Pauschale wählen oder nutzt bei längeren Strecken gleich Offerten, die gar keine Beschränkungen bei den gefahrenen Kilometern erst aufweisen. ADAC-Mitglieder sollten unbedingt bei einem solchen Urlaub ihre Mitgliedskarte dabei haben. Sie sichert nicht nur schnelle Hilfe im Fall einer Panne, sondern bringt auf zahlreichen Campingplätzen Rabatte bei den zu entrichtenden Stellplatz- und Personengebühren ein. Und diese betragen bei einigen Betreibern durchaus bis zu zehn Prozent.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑