Aktivreisen 201307_radreisen

Published on Juli 24th, 2013 | by Sonja

0

Portugal mit dem Rad entdecken: von Faro nach Lagos

Eine Radreise bringt Ort und Land ganz besonders nah. Man erlebt die Landschaft mit all ihren Facetten und lernt die Menschen richtig kennen. Deshalb entscheiden sich zahlreiche Touristen dafür, auf diese Art und Weise Portugal zu erkunden.

Allerdings muss die Reisezeit für Radreisen durch das schon fast exotische Land mit Bedacht gewählt werden. Im Sommer ist es in Portugal sehr heiß. Für Radreisen ist das Frühjahr von Februar bis Mai gut geeignet, auch im September und Oktober sind die Touren sehr schön. Bei großer Wärme ist auf jeden Fall die im Lande übliche Mittagspause zu empfehlen. So könnte man auch eine Radtour im Sommer absolvieren. Dann muss sie so geplant werden, dass am Morgen und am Abend einige Kilometer absolviert werden. Anders ist es kaum möglich und nicht sinnvoll.

Sehr gut erschlossen für Fahrradtouristen ist in Portugal unter anderem die bekannte Algarveroute. Sie kann von der Stadt Faro aus befahren werden. Der internationale Flughafen kann zur Ankunft dienen, ein Fahrrad zu leihen, ist an vielen Stellen möglich. Man ist auf Radreisen eingestellt. Die Gagune am Hafen ist heute ein Naturschutzgebiet. Entlang der Algarve ist es immer wieder möglich, an wunderschönen Stränden zu rasten und dabei ein Bad im warmen Meer zu nehmen. So können die Mittagsstunden am schattigen Strand verbracht werden und die Tour wird nicht zur Tortur. Am Ende der Radreise entlang dieses Abschnittes der Algarve lädt Lagos mit seiner wunderschönen Altstadt ein. Gaststätten warten mit landestypischen Spezialitäten auf, die dafür sorgen, dass der Radtourist wieder zu Kräften kommt.

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑