Sprachreisen DSC04328

Published on Januar 3rd, 2013 | by Sonja

0

Mit einer Sprachreise die Fremdsprachenkenntnisse verbessern

Im Unterricht bekommt man die Grundlagen einer Fremdsprache mit auf den Weg, doch richtig lernt man eine Sprache erst dann, wenn man sie eine längere Zeit anwendet. Schnell vergisst man vieles wieder, wenn man eine Weile nicht mit der Fremdsprache konfrontiert ist. Sprachreisen eignen sich hervorragend um eine Fremdsprache dauerhaft zu festigen und zu verinnerlichen, denn man ist gezwungen, die Sprache täglich zu hören und zu sprechen.

Steigende Bedeutung im Berufsleben

Eine oder noch besser mehrere Fremdsprachen zu beherrschen wird für das Arbeitsleben immer bedeutsamer, in vielen Berufen ist zumindest gutes Englisch essentiell. Darüber hinaus sind Auslandserfahrungen von Personalern sowieso gern gesehen. Beide Aspekte lassen sich mit einer Sprachreise perfekt verbinden. So kann man beispielsweise bereits als Schüler eine oder mehrere Sprachreisen unternehmen oder im Studium ein Auslandssemester absolvieren. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass besonders bei jungen Reisenden die interkulturellen Kompetenzen und die Selbständigkeit gefördert werden. Aber auch Erwachsene können dieses Abenteuer noch nachholen und besonders mit speziellen Business-Sprachreisen ihre Karriere vorantreiben.

Die beliebtesten Reiseziele

Ganz hoch im Kurs stehen vor allem englischsprachige Länder wie Großbritannien, Irland und natürlich die USA. Aber auch Französisch- und Spanischkenntnisse werden sehr gern aufgebessert und das nicht nur in Frankreich oder Spanien selbst, sondern zum Beispiel auch in Kanada, Argentinien und Mexico. Die Auswahl ist wirklich riesig und die Wahl kann da schon schwer fallen. Im Zweifelsfall entscheiden sich viele Sprachreisende für die Weltstädte London, Paris und Barcelona.

 

 

Mit Veranstalter reisen

Sprachreiseveranstalter erleichtern die Organisation einer Sprachreise enorm, denn sie haben die Schulen geprüft, kümmern sich um die Unterkunft und meist auch um ein Freizeitprogramm. Hier ist die Auswahl wieder einmal riesig, denn allein in Deutschland sind es etwa 160, einige davon organisiert im Fachverband Deutscher Sprachreise-Veranstalter.

Last-Minute-Vorbereitung

Ist die Sprachreise gebucht, so kann es nicht schaden, sich vorher noch einmal die wichtigsten Vokabeln ins Gedächtnis zurück zu rufen. Auch wenn man vor Ort die Sprachschule besuchen wird, kann man sich so schon zuvor ein wenig verständigen. Also ein paar Tage vor der Reise fleißig Vokabeln lernen und dann kann man dem Sprachaufenthalt von Anfang an entspannt entgegen sehen.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑