Aktivreisen 201401_China

Published on Januar 8th, 2014 | by Sonja

0

Mit der Tibetbahn von Peking nach Kathmandu

China und Tibet – zwei faszinierende Länder, die auf europäische Reisende einen großen Reiz ausüben. Tibet und China auf einer Privatreise zu entdecken, gehört zu den großen Reiseabenteuern für westliche Urlauber. Eine Rundreise und die Fahrt mit der legendären Tibetbahn bieten unvergessliche Eindrücke in zwei kaum bekannte Länder.

Die „Verbotene Stadt“ und die „Große Mauer“

Start der Reise ist Peking, die Hauptstadt von China. Die riesige chinesische Stadt lockt vor allem wegen ihrer faszinierenden Altstadt und der „Verbotenen Stadt“, in der einst die chinesischen Kaiser residierten. Zum Programm einer Reise nach China gehört die Besichtigung der Paläste und Gärten und des Wahrzeichens der Stadt, dem Himmeltempel. China auf einer Privatreise zu entdecken wäre nicht vollständig ohne einen Ausflug zur Großen Mauer zu unternehmen. Auf den teilweise restaurierten Mauerkronen erschließt sich den Urlaubern ein weiter Blick auf das weite Land.

Sommerpalast und Große Moschee

Bevor es mit der Tibetbahn ins benachbarte Tibet geht, stehen drei weitere bedeutenden Sehenswürdigkeiten auf dem Programm. Der Sommerpalast, den der vorletzte Kaiser für seine Lieblingskonkubine errichten ließ, vermittelt einen Hauch der Pracht der vergangenen Jahrhunderte. Die Große Moschee und natürlich auch die riesige Terrakotta-Armee, deren Auffinden eine große Sensation gewesen ist, werden von der Stadt Xi’an aus erkundet. Ein weiteres Reiseziel, um China auf einer Privatreise zu erforschen, ist Xining, wo das Kloster Kumbum besichtigt wird.

Mit der Tibetbahn das Land bereisen
Ab jetzt geht es weiter mit der Tibetbahn. Einen ganzen Tag lang fährt die historische Bahn quer durch das Land, bis sie am Abend Lhasa, die Endstation der Bahn, erreicht. Die wunderschöne Landschaft, die vom Zugfenster aus zu bewundern ist, erschließt den Reisenden einen neuen Blick auf das Land. Die Weiterreise bis Kathmandu, dem Endziel der Reise durch China und Tibet, führt zu Attraktionen wie dem heiligen Yamdrok See oder den vielen Klöstern der lamaistischen Religion.

 

Beitragsbild
Bildquelle: flickr.com
Bildrechte: bilwander


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑